Beitragsanpassung in der PKV? – Was tun?

Beitragsanpassung in der PKV? – Das kannst du tun
Bist du auch betroffen?


Bist Du auch betroffen?
Wenn nicht, dann kann das leider noch kommen.
Meist gehen die Anschreiben an euch als Versicherte erst im Oktober oder sogar November heraus.
Ihr erhaltet dann die Mitteilung, dass eure private Krankenversicherung die Beiträge deines Tarfes  um einen bestimmten Prozentsatz zur nächsten Hauptfälligkeit (meist der 1. Januar) anpasst. Es ist immer unschön, wenn die Beiträge steigen obwohl man dafür keine bessere Leistung erhält.
Umso ärgerlicher,  wenn man als Dienstanfänger gerade erst vor kurzem in die private Kasse gewechselt ist.
Verständlich dass es euch nicht gefällt – darum werdet jetzt  aktiv und prüft eure Möglichkeiten.

Was ist zu tun?
Eine Beitragsanpassung beinhaltet immer die Möglichkeit zu prüfen ob es bessere Angebote gibt und den Vertrag innerhalb von vier Wochen ab Zugang der Beitragsanpassung zu kündigen.

Hier habt ihr dann ein „Sonderkündigungsrecht“.

Prüft genau
Es ist aber ganz wichtig, dass ihr zunächst einmal auch wisst ob und wenn ja zu wem ihr dann am besten wechseln solltet.
Deshalb meldet euch einfach bei uns wenn ihr ein solches Schreiben erhaltet .

Wir ermitteln dann anhand eurer Daten den besten und günstigsten Krankenversicherer für eure Wünsche und Bedürfnisse. Natürlich bieten wir euch auch den vollen, kostenlosen Service zum umstellen des Vertrages, inklusive Kündigung und Antragstellung bei der neuen Kasse. – Hier kannst du deinen Vergleich erhalten

Frist einhalten
Also: Aufgepasst was euch so in den Briefkasten hineinschneit, vielleicht ist es eine unangenehme Überraschung aus der ihr aber gegebenenfalls deutlich bessere Leistungen herausholen könnt.
Die Frist zur Kündigung beträgt vier Wochen ab Zugang der Beitragsanpassung, also der Kenntnisnahme.

Einfach anrufen unter 0800/5862553 oder aber unser Formular nutzen.

Die Experten von Info-Beihilfe  bieten euch eine kostenfrei Beratung und einen unabhängigen Vergleich der folgenden Krankenversicherer an:

Allianz Krankenversicherung

Alte Oldenburger Krankenversicherung

ARAG Allgemeine Versicherung

AXA Krankenversicherung

Barmenia Krankenversicherung

Bayerische Beamtenkrankenkasse

Central Krankenversicherung

Concordia Krankenversicherung

Continentale Krankenversicherung

DBV/AXA

Debeka Krankenversicherung

Deutscher Ring

DEVK

Die Bayerische

DKV Deutsche Krankenversicherung

ERGO Versicherungsgruppe

Gothaer Krankenversicherung

Hallesche Krankenversicherung

Hanse Merkur

HUK COBURG

Inter Krankenversicherung

LKH Landeskrankenhilfe

LVM Krankenversicherung

Mannheimer Krankenversicherung

Münchener Verein

Nürnberger Krankenversicherung

R + V Krankenversicherung

Signal Iduna Krankenversicherung

Süddeutsche Krankenversicherung

UKV Union Krankenversicherung

Universa Krankenversicherung

Württembergische Krankenversicherung

Vertrauen auch Sie unserer fast 30-jährigen Erfahrung und lassen Sie sich einen unabhängigen Vergleich erstellen.

Einfach hier einen Onlinetermin vereinbaren.

Der Beitrag Beitragsanpassung in der PKV? – Was tun? erschien zuerst auf Info-Beihilfe.

Source: info beihilfe

0 Comments

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

CONTACT US

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Sending

©2017 KLEO Template a premium and multipurpose theme from Seventh Queen

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account