Mein erster Schultag

ergotherapie-lehrer

Ula: „Mein erster Schultag? Natϋrlich war ich sehr aufgeregt. Ich hatte schreckliche Bauchschmerzen und hatte keine Lust zur Schule zu gehen. Ich wollte mit meiner Mutter zu Hause bleiben. Ich sagte meiner Mutter, dass ich Bauchschmerzen hatte und dass ich nicht zur Schule gehen kann. Die Mutter sagte zu mir: „Während meines ersten Schultages hatte ich auch furchtbare Kopfschmerzen und Bauchschmerzen.” Der Vati schickte mich in die Schule. Ich lernte ein sympathisches Mädchen kennen. Sie hieβ Aniela. Sie war auch aufgeregt und hatte groβe Angst. Sie wurde meine Freundin. Unsere Lehrerin war so sympathisch und nett. Nach einer Stunde waren die Bauchschmerzen weg. Ich war sehr glücklich“.

Julia: „An meinem ersten Schultag war ich sehr nervös. Am Morgen habe ich ein großes Frühstück gegessen und elegante Klamotten angezogen. Ich wollte in die Schule gehen, aber ich hatte große Angst. Meine erste Lehrerin war sehr nett und sympathisch, aber alt. Sie hatte kurze Haare und eine schöne Figur. Als ich aufstand, ging ich zum feierlichen Appell. Die Schulleiterin begrüßte uns in der Schule und sie präsentierte das Schulprogramm. Dann gingen wir in Klassenzimmer und die Lehrerin hat uns den Stundenplan gegeben. Danach gingen ich und meinen Eltern nach Hause zurück. Ich denke, dass der erste Tag toll war.“

Antek: „Am ersten Schultag war ich nicht sehr nervös. Ich bin eine sehr offene Person und ich liebe es, neue Leute kennen zu lernen. Ich konnte es kaum erwarten, neue Personen und neue Lehrer kennen zu lernen. Für mich war das Warten sehr reizend. Der Schritt ins Gymnasium war mein Eintritt ins Erwachsenenleben. Ich finde, dass das Gymnasium die beste Zeit in meinem Leben ist und ich erinnere mich gut an meinen ersten Schultag im Gymnasium.“

Mateusz: „ Ich erzähle von meinem ersten Schultag im Gymnasium am Anfang des Schuljahres. Als ich in der Schule war, habe ich meinen Freund – Kamil kennengelernt. Zusammen haben wir die Turnhalle gesucht. Als wir dorthin gegangen sind, habe ich „tschüss“ gesagt und ging in die Garderobe mit der Aufschrift „1f“. Dort habe ich meine neuen Freunde getroffen. Die erste Person, die ich getroffen habe, war Piotrek. Damals wollte ich mit ihm nicht sprechen, weil er seltsame Harre hatte. Heute lache ich darüber. Als ich meinen neuen Klassenlehrer zum ersten Mal sah, war ich nicht zufrieden, weil ich fand, dass er streng und nicht nett ist. Zum Glück ist mein Klassenlehrer nett und verständnisvoll. Später haben wir unsere Schule besichtigt. Zum Schluss habe ich mich von Piotrek verabschiedet. Das war mein erster Schultag.“

0 Comments

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

CONTACT US

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Sending

©2017 KLEO Template a premium and multipurpose theme from Seventh Queen

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account