Sind durch Trump nun 1,5 Millionen Arbeitsplätze in Gefahr?

Nun ist es also soweit, der nächste Präsident der Vereinigten Staaten steht fest. Donald Trump hat die Wahl gewonnen. Hillary Clinton konnte zwar mehr Wählerstimmen auf sich vereinen, dennoch gewann Trump weil er mehr Wahlmänner auch sich vereinen konnte. Dies ist einer Eigenheit des amerikanischen Wahlsystems geschuldet. Nun wird zu beobachten sein, wie die Welt und vor allem auch die Weltmärkte reagieren.

Der Ausspruch und Wahlslogan “America First” den Donald Trump verwendete läßt viele Leute  ratlos zurück, lässt er doch vermuten “,dass verstärkte protektionistische Maßnahmen den Marktzugang in die USA für uns Mittelständische Unternehmen erschweren.”, befürchtet zum Beispiel Dr. Tobias Weiler Geschäftsführer des Industrieverbandes Spectaris (Medizintechnik).

Der ifo (Münchener Wirtschaftsforschungsinstituts) läßt verlauten, dass in Deutschland 1,5 Millionen Arbeitsplätze vom US-Markt abhängen. Auch hatten die deutschen Unternehmer mit Spannung das Freihandelsabkommen TTIP erwartet. Dies wird mit einem Präsidenten Trump deutlich schwieriger umzusetzen sein, wenn nicht sogar unmöglich.

Das Bundesgesundheitsministerium gibt sich zurückhaltend und verweist auf die offizielle Stellungsnahme von Bundeskanzlerin Angela Merkel und weiter, dass für die Gesundheitspolitik in Deutschland aktuell keine direkten Auswirkungen zu befürchten sein.

Der Beitrag Sind durch Trump nun 1,5 Millionen Arbeitsplätze in Gefahr? erschien zuerst auf Info-Beihilfe.

Source: info beihilfe

0 Comments

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

CONTACT US

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Sending

©2017 KLEO Template a premium and multipurpose theme from Seventh Queen

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account